mEH-Gen (T337C- und A416G-Mutationsnachweis)

Zuordnungen:

Pharmako- und Toxikogenetik

Probenmaterial:

2 ml EDTA-Blut
(alternativ auch aus Mundschleimhautabstrich möglich)

Probentransport:

Probenmaterial bei Raumtemperatur stabil, Postversand möglich

Methode:

PCR/Sequenzierung

Ansatztage:

1x/Wo

Abrechnung:

GOÄ

Bitte beachten Sie:

Für genetische Untersuchungen benötigen wir die Einwilligungserklärung des Patienten. Ein entsprechendes Formular stellen wir Ihnen gern zur Verfügung.