SLCO1B1-Gen (V174A-Polymorphimus)

Zuordnungen:

Statintherapie, Pharmakogenetik

Probenmaterial:

2 ml EDTA-Blut
(alternativ auch aus Mundschleimhautabstrich möglich)

Probentransport:

Probenmaterial bei Raumtemperatur stabil, Postversand möglich

Methode:

PCR/Sequenzierung

Ansatztage:

1x/Woche

Abrechnung:

EBM und GOÄ möglich

Indikation:

  • vor Beginn einer Behandlung mit Simvastatin oder bei laufender Simvastatintherapie, wenn andere Myopathierisiko-erhöhende Medikamente ver¬schrie¬ben werden (z.B Johanniskraut, Fibrate, Immunsuppressiva, Amiodaron, Chinin, etc.)
  • bei Muskelbeschwerden unter Simvastatin¬therapie mit oder ohne begleitende CK-Erhöhung
  • bei ansonsten erhöhtem Myopathierisiko (z.B. hohe muskuläre Beanspruchung, Hypothyreose)

bitte beachten Sie:

Für diese genetische Untersuchung ist eine Einwilligung des Patienten in schriftlicher Form gemäß Gendiagnostikgesetz erforderlich. Ein entsprechendes Formular stellen wir Ihnen gern zur Verfügung