1/2/5/6/8/A/B/C/D/E/F/G/H/I/J/K/L/M/N/O/P/Q/R/S/T/U/V/W/X/Y/Z/Ã

 
Bezeichnung Primärmaterial Materialmenge Hinweise mehr Informationen
C1-Inaktivator (chem.)Serum1 ml
C1-Inaktivator (funkt./aktiv)Citrat-Plasma1 ml
C1q-AAkSerum1 ml
C1Q-KomplementSerum1 ml
C2-Komplement Serum1 ml
C3-KomplementSerum1 ml
Serum100 µlnur im Rahmen von klinischen Studien
C4-Komplement Serum1 ml
C5-KomplementSerum1 ml
CA 12-5Serum1 mlsiehe auch Kapitel "Tumormarker"
CA 15-3Serum1 mlsiehe auch Kapitel "Tumormarker"
CA 19-9Serum1 mlsiehe auch Kapitel "Tumormarker"
CA 50Serum2 mlsiehe auch Kapitel "Tumormarker"
CA 72-4Serum2 mlsiehe auch Kapitel "Tumormarker"
CadmiumSerum1 ml
EDTA--Blut2 mlauch aus Heparinblut möglich
Speichel3-5-mlkeine EBM-Leistung
Spontanurin10 ml
CalcitoninSerum2 mlBlutentnahme im Labor oder umgehender Versand ins Labor; Probenversand muss tiefgefroren erfolgen
CalciumSammelurin1 mlStabilität bei 2 - 8 °C 4 Tage
Serum1 mlBeurteilung des Calciums-Spiegels immer im Zusammenhang mit dem Gesamteiweiß.
EDTA-Blut
oder Heparinblut
2 ml
Heparinblut10 mlAnalyse muß innerhalb von 8 Stunden nach Blutentnahme erfolgen
Calcium-Kanäle-AAkSerum1 ml
CalprotectinStuhl2 g
cAMP (Cyclisches Adenosinmonophosphat)Urin1 mlUrin tiefgefroren
Serum200 µlnur im Rahmen von klinischen Studien
Campylobacter-AkSerum2 ml
CandesartanSerum0,5 ml
Candida albicans-AkSerum1 ml
Candida-AntigenSerum1 ml
CannabinoideSerum3 ml
Urin10 ml
CarbamazepinSerum1 ml
CarbidopaSerum2 ml
CarbimazolSerum2 ml
Carboanhydrase I-AAkSerum1 ml
Carboanhydrase-II AAkSerum1 ml
Cardiolipin-AAk (ACLA)Serum1 ml
Carnitin, freiSerum2 ml
Urin10 mlAus 24-Std.-Menge, gesammelt über 5-10 ml Eisessig.
Carnitin, gesamtSerum1 ml
CarvedilolSerum1 ml
Catecholamine (Adrenalin Noradrenalin Dopamin)EDTA-Plasma3 mlBlutentnahme am liegenden Patienten, dem 20 - 30 min vorher eine Butterfly-Kanüle gelegt wurde, die durch Infusion physiologischer NaCl -Lösung offen gehalten wurde.
2 Tage vor Probennahme keine Katecholamin-Präparate u. keine Medikamente, die zur erhöhten Freisetzung von Katecholaminen führen.
Diät erforderlich (keine Nüsse, Süd- u. Zitrusfrüchte, keine kakao-, kaffee- u. vanillehaltigen Produkte.)
Vermeidung von physischem und psychischem Stress.
Probennahmen zu fester Tageszeit (zirkadiane Rhythmik).
Probennahme nicht nach Mahlzeiten.
Siehe auch Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin.
Urin10 mlAus 24-Std.-Menge, gesammelt über 10 ml 25%iger HCl. Sammelmenge angeben!
8 Tage vor Probennahme keine Katecholamin-Präparate,
keine Medikamente, die zur erhöhten Freisetzung von Katecholaminen führen.
Diät erforderlich (keine Nüsse, Süd- u. Zitrusfrüchte, keine kakao-, kaffee- u. vanillehaltigen Produkte.)
Bei Patienten mit intermittierend sezernierenden Phäochromozytomen sollte die 24-Std.-Urinsammelperiode unmittelbar nach der hypertensiven Krise beginnen.
Siehe auch Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin.
Catechol-O-Methyltransferase (COMT) -GenEDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
CCP-AAk (Cycl. Citrull. Peptid)Serum1 ml
CCR5-delta32-Mutation (Chemokinrezeptor)EDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
CD... siehe zellulärer ImmunstatusEDTA-Blut2 mlDas Blut zur Lymphozytentypisierung sollte nicht älter als 24 Stunden sein.
Profile anfordern
CD31 RTE-Zellen (Thymusreserve)EDTA-Blut2 ml
CD4/CD8-AnalyseEDTA-Blut2 ml
CD57-positive NK-ZellenEDTA-Blut2 mlkeine EBM-Leistung
CDG-SyndromSerum1 mlgekühlter Versand; bei Lagerung über 1 Woche Serum einfrieren.
CDH1-Gen (Magenkarzinom, familiär)EDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
CDT (Carbohydrate Deficient Transferrin)Serum1 ml
CEA (Carcino-Embryonales Antigen)Serum1 mlsiehe auch Kapitel "Tumormarker"
CeftazidinSerum1 ml
CeftriaxonSerum0,5 ml
CelecoxibSerum0,5 ml
CerEDTA-/Hep.-Blut2 mlkeine EBM-Leistung
Spontanurin10 mlkeine EBM-Leistung
Speichel3 - 5 mlkeine EBM-Leistung
CFTR-GenEDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
CH 100 Komplement-AktivitätSerum1 mlHämolytische Gesamtaktivität des Komplementsystems;
das Serum tiefgefroren ins Labor schicken.
CH-50 KomplementtestSerum1 mlzur Immunfunktionsdiagnostik besser als CH 100-Test
CHEK-2 Gen (MLPA)EDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
Beschriftung der Blutröhrchen mit Name Vornamen und Geburtstag des Patienten
Bitte hierfür unser Formblatt verwenden!
Rücksprache mit dem Labor erforderlich!
ChinidinSerum1 ml
ChininSerum2 ml
Chlamydia pneumoniae-AKSerum1 ml
Punktat
BAL
1 ml
Chlamydia pneumoniae-DNAPCR-Abstrich,
BAL, Sputum, Liquor
2 ml
Chlamydia trachomatis- AkSerum1 mlAk
Ejakulat1 ml
Chlamydia trachomatis Serotyp L-DNAUrogenitalabstricheSubtypisierung bei positivem Chlamydia trachomatis-DNA-Nachweis
Chlamydia trachomatis-DNAAugenabstrich
Urogenitalabstrich
spezielle Abnahmesysteme über Labor zu beziehen
Ejakulat1 ml
Fruchtwasser
Erststrahl Morgenurin5 - 10 mlunbedingt Erststrahlurin einsenden!
Spezielle Abnahmesysteme über Labor zu beziehen
ChlordiazepoxidSerum1 ml
ChloridSerum1 ml
Spontanurin5 mlAus 24-Std.-Menge, Sammelmenge angeben!
24 h Sammelurin5 ml
ChlorprothixenSerum1 ml
CholestanolSerum1 ml
Cholesterin (Gesamt-Cholesterin)Serum1 mlBlutentnahme nach 12 Std. Nahrungskarenz.
Kontrolle und ergänzende Analysen empfohlen: z.B. Lipoproteinelektrophorese, LDL, HDL, Trigylzeride, Lipoprotein (a), Homocystein
Cholinesterase (Pseudo-CHE)Serum1 mlInterferenz: Haemolyse, Gerinnungshemmer außer Citrat und Qxalat
ChromSerum1 ml
EDTA-/Hep.-Blut2 ml
Urin10 ml
Speichel3 - 5 mlkeine EBM-Leistung
Chromogranin ASerum1 ml
CitalopramSerum1 ml
CitratSerum1 ml
Sammelurin10 mlaus 24 h-Sammelurin, Sammelmenge angeben!
CK (Creatin-Kinase)Serum1 mlInterferenz: Haemolyse, Lipämie
CK-18 (Cytokeratin-18)Serum150 µlnur im Rahmen von klinischen Studien
CK-IsoenzymeSerum2 ml
ClarithromycinSerum2 ml
ClenbuterolSerum0.5 ml
ClindamycinSerum2 ml
ClobazamSerum1 ml
ClomethiazolSerum1 ml
ClomipraminSerum1 ml
ClonazepamSerum1 ml
ClonidinSerum1 ml
Clonidin-Test Vorbereitung:
Patient nüchtern seit dem Vorabend (Tee/Wasser erlaubt)
ClozapinSerum1 ml
Cobalamin (Vitamin B12)Serum1 mlRöhrchen vor Licht schützen (z.B. mit Alu-Folie umwickeln). Gekühlt einsenden.
Siehe auch Folsäure
CobicistatEDTA-Plasma1 ml
CodeinSerum2 ml
Urin10 ml
Coenzym Q10 (Ubichinon 50)Serum1 mlkeine EBM-Leistung
CoeruloplasminSerum1 ml
CoffeinSerum0,5 ml
CO-Hämoglobin (Kohlenmonoxid-Hb)EDTA-Blut3 ml
Collagen 1A1-Gen (COL1A1) Osteoporose-Prädisposition)EDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
Coombstest (direkt)EDTA-Blut2,6 ml
Coombstest (indirekt)EDTA-Blut2,6 mlsiehe auch Antikörper-Suchtest
Copeptin (CT-proAVP)Serum1 mlWegen starker zirkadianer Schwankungen parallel Osmolalität im Serum bestimmen.
Medikamente 48 h vorher absetzen.
Vor der Blutentnahme keinen Kaffee, Tee, kein Rauchen
CortisolSerum1 mlNormwerte abhänig von der Blutabnahmezeit
Cortisol, freiesUrin10 mlAus 24 h-Sammelurin. Sammelmenge angeben!
Cortisol-Tagesprofil Serum
Speichel
1 ml
CotininUrin0,5 mlkeine EBM-Leistung
Coxiella burnetii (Q-Fieber)Serum2 mlSerum nicht hämolytisch, nicht lipämisch, nicht kontaminiert
Coxsackie Viren A7Serum1 ml
Coxsackie Viren B2Serum1 ml
Coxsackie Viren B4Serum1 ml
Coxsackie Viren B5Serum1 ml
C-PeptidSerum1 mlBlutentnahme nüchtern
Crithidien-Test (native DNA-AAk, dsDNA-AAk)Serum1 mlsiehe auch Kapitel "Autoimmunologie"
CrosslinksUrin10 ml
CRP (C-reaktives Protein)Serum1 ml
CRP hoch sensitivSerum1 mlnicht als Cito-Parameter
Cryptococcus neoformans-AkSerum
Liquor
3 ml
Cryptosporidien-AntigenStuhlca. 2 g
C-terminal.Telopetid Typ I KollagenSerum1 ml
CyclophosphamidSerum2 ml
Cyclosporin A (mono)EDTA-Blut1 ml
Cyfra 21-1 (Cytokeratin-Fragment 21-1)Serum1 mlsiehe auch Kapitel "Tumormarker"
CYP1A1-Gen (Cytochrom P450 1A1)EDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
Keine EBM-Leistung
CYP1A2-Gen (Cytochrom P450 1A2)EDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
Keine EBM-Leistung
CYP2A6-Gen (Cytochrom P450 2A6)EDTA-Blut2 mlAchtung: Bei dieser Untersuchung ist eine Einwilligungserklärung des Patienten zwingend erforderlich.
Keine EBM-Leistung
CYP2C 8-Gen (Cytochrom P450 2C 8)EDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
Keine EBM-Leistung
CYP2C 9-Gen (Cytochrom P450 2C 9)EDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
Keine EBM-Leistung
CYP2C19-Gen (Cytochrom P450 2C19)EDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
Keine EBM-Leistung
CYP2D6-Gen (Cytochrom P450 2D6)EDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
Keine EBM-Leistung
CYP3A5-Gen (Cytochrom P450 3A5)EDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
Keine EBM-Leistung
CyproteroncetatSerum2 ml
CystathioninSerum0,5 ml
Urin5 mlkühl und lichtgeschützt lagern
Cystatin CSerum1 ml
Cysticerkose-Ak (Taenia solium) SchweinebandwurmSerum1 ml
Cystische Fibrose/MukoviszidoseEDTA-Blut2 mlEinwilligungserklärung erforderlich!
Cytomegalievirus pp65-AntigenDiese Untersuchung wurde eingestellt.
Es wird die CMV-PCR empfohlen
Cytomegalievirus-AkSerum1 ml
Cytomegalievirus-Ak BlotSerum1 mlBlot
Cytomegalievirus-DNAEDTA-Blut (2 ml)
Liquor (mindestens 500 µl)
Nabelschnurblut (mindestens 2 - 5 ml)
Fruchtwasser mindestens (2 - 5 ml)
Urin (mindestens 5 - 10 ml)
2 mlEBM-Leistung nur bei organtransplantierten und immunspprimierten Patienten
Nachweis erfolgt quantitativ