CME-Fragebogen zur Onlinefortbildung:

Ernährung als Entzündungstrigger - Wie lässt sich der AGE-Spiegel durch Ernährungsumstellung senken?
06.09.2017, Dr. rer. nat. Cornelia Doebis

Information zum CME-Fragebogen:


Die Fortbildung ist von der Ärztekammer Berlin mit zwei Fortbildungspunkten zertifiziert.
Bitte beantworten Sie die Fragen zur absolvierten Online Fortbildung und bestätigen Sie Ihre Antworten mit 'Fragebogen absenden'.
Zu jeder Frage gibt es nur eine richtige Antwort.
Um 2 Fortbildungspunkte zu erhalten, müssen gemäß den Vorgaben der Berliner Ärztekammer 7 der 10 gestellten Fragen richtig beantwortet sein.
Die Kassenzahnäztliche Vereinigung Berlin vergibt gundsätzlich nur einen Punkt pro Fortbildung.
Der Fragebogen darf nur einmal ausgefüllt und abgesendet werden!
Wir speichern die Ergebnisse der Befragung nur im Rahmen des Bearbeitungsprozesses durch die Ärztekammer.
Danach werden sämtliche Daten der Teilnehmerbefragung gelöscht.
Bitte senden Sie uns den Fragebogen bis spätestens 17:00 Uhr (noch am Tag der Fortbildung) zu. Später zugesendete Bögen können nicht berücksichtigt werden!

Frage 1 : Was sind AGEs?

glykierte Stoffwechselprodukte
Membranproteine
Zytokine

Frage 2 : Wie entstehen AGEs?

durch eine enzymatische Reaktion von Proteinen und Zuckern
durch eine nicht-enzymatische Reaktion von Proteinen und Zuckern
durch eine nicht-enzymatische Reaktion von Proteinen und Lipiden

Frage 3 : Wodurch kann die AGE-Konzentration im Blut ansteigen?

durch endogene Bildung
durch exogene Aufnahme
durch endogene Bildung und exogene Aufnahme

Frage 4 : Welche Faktoren verstärken die Bildung von AGEs?

Rauchen und oxidativer Stress
Sport
Gedünstete Lebensmittel

Frage 5 : Welche Folgen hat die Bindung von AGEs an den Rezeptor RAGE?

Induktion antientzündlicher Mediatoren, z.B. IL-10, TGF-beta
verstärkte ATP-Bildung
Induktion proentzündlicher Mediatoren, z.B.: TNF-alpha, IL-6

Frage 6 : Welchen Einfluss hat der AGE-Spiegel auf den Rezeptor RAGE?

niedrige AGE-Spiegel führen zur verstärkten Expression von RAGE
erhöhte AGE-Spiegel führen durch einen positiven feedback-loop zur verstärkten Expression von RAGE
erhöhte AGE-Spiegel reduzieren die Expression von RAGE an der Zelloberfläche

Frage 7 : Welche Effekte haben AGEs?

Abbau von Fettzellen und Erhöhung des Blutdruckes
Hemmen den oxidativen Stress und unterdrücken die Inflammation
stören die Funktion regulierender Enzyme und fördern die Inflammation

Frage 8 : Welche Faktoren beeinflussen den AGE-Gehalt in Nahrungsmitteln?

Art und Zubereitung der Nahrungsmittel
Art der Nahrungsmittel
Zubereitung der Nahrungsmittel

Frage 9 : Welcher Zucker fördert am stärksten die Bildung von AGEs?

Glukose
Fruktose
Traubenzucker

Frage 10 : Welche Zubereitungsart verringert die Bildung von AGEs in Nahrungsmitteln?

Frittieren oder Grillen
Dünsten oder Dampfgaren
Schnelles Erhitzen bei hohen Temperaturen


Schicken Sie den Fragebogen nicht unbeabsichtigt ab! Zum Abbrechen der Eingabe bitte einfach das Fenster schließen.