07.07.2022 – 09.07.2022

Heidelberg


Liebe Kolleginnen und Kollegen,
„Neuraltherapie ist die Schnittstelle zwischen Regionalanästhesie und Schmerzmedizin“.

Wir möchten Ihnen das wertvolle Wissen um die Therapie mit Lokalanästhetika weitergeben. In Heidelberg begegnet Ihnen wie an keinem anderen Ort eine gelungene Kombination aus evidenzbasiertem Wissen und praktischen Fertigkeiten.

Täglich erreichen uns viele Anfragen von Patienten aus ganz Deutschland. Es besteht ein großer Bedarf nach einer wirksamen, nebenwirkungsarmen Therapie von chronischen Schmerzen, Funktionsstörungen und Entzündungen. Werden Sie Teil des Netzwerkes der TLA-Therapeuten in Deutschland und Europa!

In den Exzellenz-Universitäten der Rhein-Neckar-Region gibt es erhebliche Forschungsanstrengungen, die therapeutische Wirkungsweise der Lokalanästhetika weiter zu ergründen. Sie erfahren in unseren Kursen von den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen– translational, direkt aus dem Labor in die Praxis.

TLA / Neuraltherapie lässt sich nur durch Praxis erlernen. Erwerben Sie das renommierte Heidelberger Zertifikat Neuraltherapie /TLA – gegenüber Ihren Patient*innen ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal Ihrer Qualifikation.

Bitte beachten Sie: Durch den Ausfall vieler Kurse im Rahmen der Corona-Pandemie ist die Nachfrage groß. Buchen Sie also Ihren Kursplatz rechtzeitig! Die Reservierung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs. Denken Sie auch rechtzeitig an Ihre Hotelbuchung.

Lassen Sie sich im Juli 2022 die einmalige Atmosphäre der Heidelberger Tagung nicht entgehen – dem Treffpunkt von Wissenschaftlern, Anwendern aus der Praxis und Studierenden. Und genießen Sie Heidelberger Geschäfte, Gaststätten und Museen zu dieser sommerlichen Jahreszeit.

Wir freuen uns, Sie in Heidelberg live wieder zu sehen!

Dr. Stefan Weinschenk & Prof. Dr. Markus Weigand

Teilnahmegebühr:

k. A. €


Zur Anmeldung


Veranstaltungsort:

Marsilius-Kolleg
Im Neuenheimer Feld 130.1
69120 Heidelberg

Veranstalter:

Universitäts Klinikum Heidelberg

10.08.2022

19.00–21.00 Uhr

Bad Godesberg


Referent/in:

Dr. med. Dörthe Ballidis

Fortbildungsinhalte:
  • »leaky gut und intestinale Dysbiose« im Kontext multisystemischer Komplexerkrankungen
  • Chronische Entzündungskrankheiten
  • Unverträglichkeiten
  • Autoimmungeschehen 

verbindliche Voranmeldung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn 
per Fax-Rückantwort an 0228 368 3687 

Veranstaltungsort:

Trinkpavillon (hinter der Stadthalle)
Friedrich-Ebert-Straße 27
53177 Bad Godesberg

Veranstalter:

Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. D. Haentjes & B. Milbrodt | IMD Berlin MVZ


Referent/in:

Dr. rer. nat. Brit Kieselbach | Matthias Salewski | Andrea Thiem

Diese Fortbildunsveranstaltung wurde abgesagt!
Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

Sandra Erlenbeck
Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 408
s.erlenbeck@imd-berlin.de


Fortbildungsinhalte:

Das einwöchige Kompaktseminar »Immunologie im Kontext der funktionellen Medizin« bietet Ihnen eine ideale Möglichkeit, sich grundlegende Kenntnisse der Funktionellen Medizin in kurzer Zeit anzueignen. Basiswissen, Diagnostik und Therapie, von Wissenschaftlern und Kollegen vermittelt, die diese Konzepte täglich in der Praxis anwenden, damit Sie nach dem Seminar das »Gelernte« sofort in Ihrer Praxis umsetzen können.

Inhalte u.a.

  • Einführung in die funktionelle Medizin
  • Der Darm, seine Bedeutung bei der Entstehung chronischer Erkrankungen und Darstellung therapeutischer Interventionen
  • Basiswissen orthomolekulare Medizin: Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und deren Einsatz im Behandlungskonzept
  • Umweltmedizin: toxische Metalle und Kunststoffe
  • Grundlagen Labordiagnostik
  • Psychosomatik
  • Fettsäuren: Basiswissen und therapeutische Anwendung
  • Immunologie: Basiswissen Immunsystem, Diagnostik, Befundinterpretation, therapeutische Anwendung an Beispielen aus der Praxis
  • Autoimmunerkrankungen
  • Energieregulation und deren Störungen: Mitochondrienfunktion, Citratzyklus, Atmungskette, nitrosativer Stress, antioxidatives Schutzsystem…
  • GrundwissenAminosäuren
  • Neuroendokrinologie mit dem Fokus auf Stresserkrankungen, COMT
  • Ernährung und Unverträglichkeiten: Allergien, Intoleranzen, Weizenunverträglichkeit, Histamin …
  • Cardiometabolic: Fettstoffwechselstörungen, Insulinresistenz, oxidativer Stress, MTHFR, Herzvariabilität
  • Genetik: P450-Enzyme, SOD, GST, GPX, NAT2, UGT1A1, PON1, Entgiftung Phase1/Phase2
  • Allergie: Basiswissen und Diagnostik
  • Epigenetik
  • Zahnmedizinische Aspekte
  • Zusammenfassung und Ausblicke in den Praxisalltag
Teilnahmegebühr:

2.600 Euro (inkl. USt.), EGFM-Mitglieder zahlen eine reduzierte Gebühr von 2.340 Euro (inkl. USt.)


Zur Anmeldung


Veranstaltungsort:

Seminaris Seehotel Potsdam
An der Pirschheide 40
14471 Potsdam

Veranstalter:

Europäische Gesellschaft Funktionelle Medizin e. V.

12.10.2022

19.00–21.00 Uhr

Bad Godesberg


Referent/in:
Andrea Thiem, Ärztin
Fortbildungsinhalte:
  • »leaky gut und intestinale Dysbiose« im Kontext multisystemischer Komplexerkrankungen
  • Chronische Entzündungskrankheiten
  • Unverträglichkeiten
  • Autoimmungeschehen 

verbindliche Voranmeldung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn
per Fax-Rückantwort an 0228 368 3687 

Teilnahmegebühr:

kostenfrei

Veranstaltungsort:

Trinkpavillon (hinter der Stadthalle)
Friedrich-Ebert-Straße 27
53177 Bad Godesberg

Veranstalter:

Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. D. Haentjes & B. Milbrodt | IMD Berlin MVZ

14.10.2022 – 15.10.2022

Merklingen (bei Ulm)

DEGUZ Erhebung einer umweltzahnmedizinischen Anamnese

Lutz Höhne | Claudia Höhne | Dr. med. René Hirschel


Referent/in:

Lutz Höhne | Claudia Höhne | Dr. med. René Hirschel

Fortbildungsinhalte

Die Umwelt-ZahnMedizin in der täglichen Praxis

  • Erhebung der Anamnese unter Berücksichtigung der Umwelt-ZahnMedizin
  • Indikationsstellung von Laboruntersuchungen (Immunologie, Toxikologie, Genetik)
  • Interpretation von Laborergebnissen und Einbindung in die Gesamtbewertung
     
  • Indikationsstellung und Bewertung bildgebender Diagnostik (v. a. CT, DVT, MRT)
  • Einbindung der Befunde in eine diagnostische Gesamtaussage
  • Gemeinsames Auswerten von CT/DVT - Bitte Laptop mitbringen*
     
  • Abrechnung der Umwelt-ZahnMedizinischen Leistungen, Konformitätserklärung und QM in der UZM-Praxis
  • Gemeinsame Diskussion von Kasuistiken
Veranstaltungsort:

Hotel Ochsen
Hauptstraße 12
89188 Merklingen (bei Ulm)

Veranstalter:

Deutsche Gesellschaft für Umwelt-ZahnMedizin e. V.

21.10.2022 – 22.10.2022

DEGUZ: Qualifizierungskurs zur/zum Umwelt-ZahnMedizinischen Fachangestellten

Dr. med. dent. Gundi Buchholz | Tanja Jacobs | Jürgen Gernhuber


Referent/in:

Dr. med. dent. Gundi Buchholz | Tanja Jacobs | Jürgen Gernhuber

Fortbildungsinhalte:
  • Einführung in die Thematik Umwelt-ZahnMedizin (UZM)
  • Integration der UZM in den Praxisablauf
  • Qualitätsmanagement in der Praxis unter Berücksichtigung der UZM
  • Die Rolle der ZFA bei der Behandlung chronisch Erkrankter
  • Kooperation mit dem Dentallabor unter Berücksichtigung der UZM
  • Bedeutung der medizinischen Laboranalysen
  • Hygiene und schadstoffarme Praxis
  • Wie sinnvoll sind unsere Prophylaxekonzepte?
  • Theorie und Praxis der Blutabnahme
Teilnahmegebühr:

600,00 €


Zur Anmeldung


Veranstaltungsort:

Vienna House Easy Castrop-Rauxel
Dortmunder Str. 55
44575 Castrop-Rauxel

Veranstalter:

Deutsche Gesellschaft für Umwelt-ZahnMedizin - DEGUZ e. V.


Fortbildungsinhalte:

Zahnärztliche Problemfälle lösen über Zahn-Muskel-Pärchen:
· Schnelle Erlernbarkeit
· Unkomplizierte Anwendung im Zahnarztstuhl
Relevanz in der Praxis:
· Optimiertes Einschleifen von ZE
· Orientierungshilfen für Neuaufstellungen in der Vollprothetik
· Erweitertes Finetuning in der Aufbissschienentherapie
· Gezielte therapeutische Unterstützung von CMD-Patienten

Teilnahmegebühr:

490,00 €


Zur Anmeldung


Veranstaltungsort:

Privatpraxis Oliver Prätorius
Am Alfredusbad 2
45133 Essen

Veranstalter:

Deutsche Gesellschaft für Umwelt-ZahnMedizin e. V.

11.11.2022 – 12.11.2022

Berlin

20. Umweltmedizinische Jahrestagung

siehe Veranstaltungsflyer


Referent/in:

siehe Veranstaltungsflyer

Fortbildungsinhalte:

Neurogastroenterologie - Klinische Bedeutung der Interaktionen zwischen ZNS und Darm
Nervensystem, Immunsystem, Hormonsystem


Anzahl der Fortbildungspunkte: Die Zertifizierung zum Erhalt der Fortbildungspunkte wurde mit einem Punkt pro Fortbildungseinheit (45 Minuten) bei der Ärztekammer beantrag


Jetzt buchen


Veranstaltungsort:

Van der Valk Hotel Berlin Brandenburg
Eschenweg 18
15827 Blankenfelde-Mahlow

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

Alexandra Groth
Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 273
a.groth@imd-berlin.de

19.11.2022

09.30–15.30 Uhr

Mannheim

Chronische Infektionen mit Bakterien und Viren – eine immunologische Erkrankung: Pathogenese – Diagnostik – Therapie

Dr. med. Volker von Baehr | Dr. rer. nat. Cornelia Doebis | Alexander Lay | Dr. med. Petra Hopf-Seidel


Referent/in:

Dr. med. Volker von Baehr | Dr. rer. nat. Cornelia Doebis | Alexander Lay | Dr. med. Petra Hopf-Seidel

Fortbildungsinhalte:
  • Chronische Infektionen – Was ist das?
    Labordiagnostik bei chronischen Infektionen und systemischer Entzündung
  • TH1 /TH2/ TH17/Treg – Die Bedeutung des zellulären Immunsystems zur Kontrolle und Überwindung chronischer Infektionen Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten
  • Von der Labordiagnostik zur Therapie - Umsetzung in der Praxis
  • Die chronische Borreliose - Endogene und exogene Belastungsfaktoren als Mitursache einer Chronifizierung der Borreliose

Anzahl der Fortbildungspunkte: Die Zertifizierung zum Erhalt der Fortbildungspunkte wurde mit einem Punkt pro Fortbildungseinheit (45 Minuten) bei der Ärztekammer beantragt.


Veranstaltungsort:

Dorint Kongresshotel Mannheim
Friedrichsring 6
68161 Mannheim

Teilnahmegebühr:

55

Veranstalter:

IMD Berlin MVZ

Sandra Erlenbeck
Marketing & Events IMD Berlin
Tel: +49 (0)30 77001 408
s.erlenbeck@imd-berlin.de

  Veranstaltungsflyer

verfügbar: 43 Plätze

21.11.2022 – 25.11.2022

EGFM-Kompaktseminar »Immunologie im Kontext der funktionellen Medizin«

Andrea Thiem  |  Dr. med. Goran Stojmenovic  |  Dr. med. Stephan Bortfeldt  |  Patrick Engels  |  Dr. Dipl.-Psych. Nina Rösser  |  Dr. rer. nat. Anne Schönbrunn


Referent/in:

Andrea Thiem  |  Dr. med. Goran Stojmenovic  |  Dr. med. Stephan Bortfeldt  |  Patrick Engels  |  Dr. Dipl.-Psych. Nina Rösser  |  Dr. rer. nat. Anne Schönbrunn

Fortbildungsinhalte: 
  • Die funktionelle Denkweise
  • Orthomolekulare Medizin
  • Stressmedizin
  • Stoffwechselmedizin (Cardiometabolic)
  • Mitochondrienmedizin
  • Genetik und Epigenetik
  • Umweltmedizin
  • Immunologie
  • Verhaltensmedizin & Psychosomatik

In unserem Seminar haben Sie die Möglichkeit die komplette Ausbildung in der funktionellen Medizin als Kompaktkurs in 5 Tagen zu erlernen. Während der Ausbildung stehen Ihnen erfahrene Therapeuten und Wissenschaftler zur Seite, die ihr Wissen mit Ihnen teilen und Ihnen die Inhalte der funktionellen Medizin umfangreich und verständlich näherbringen. Neben den Vorträgen, die das Basiswissen vermitteln, werden Fallbeispiele besprochen und die Umsetzung des Gelernten in den Praxisalltag vorbereitet.

Alle Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss des Kompaktseminar eine Urkunde und werden auf der Homepage der EGFM e.V. als Therapeut für funktionelle Medizin gelistet (optional).


Teilnahmegebühr:

2.400 Euro (inkl. USt.)
EGFM-Mitglieder zahlen eine reduzierte Gebühr von 2.200 Euro (inkl. USt.)


ZUR ANMELDUNG


Veranstaltungsort:

Forum via Sanitas Vitalzentrum
Via Sanitas 1
5082 Grödig/Salzburg Österreich

Veranstalter:

Europäische Gesellschaft Funktionelle Medizin e. V.

26.11.2022

09.00–18.00 Uhr

Düsseldorf

Weiterbildungstermine Metalltoxikologie: Kurs 5

Dr. med. Thomas B. Fischer | Dr. Thomas Carmine | Dr. med. Karsten Ostermann M.A.


Referent/in:

Dr. med. Thomas B. Fischer | Dr. Thomas Carmine | Dr. med. Karsten Ostermann M.A.

Fortbildungsinhalte:

Kurs 5: Repetitorium und Prüfung

  • Repetitorium der Kurse 1 bis 4
  • Schriftliche Prüfung
  • Mündliche Prüfung unter Vorstellung und kollegialer Diskussion ausgewählter Aspekte aus 4 vorzulegenden eigenen Kasuistiken der Metalltoxikologie

Diplom Metalltoxikologie

Das Diplom Metalltoxikologie wird nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung im Kurs 5 vergeben.

Voraussetzungen zur Zulassung zur Prüfung sind:

  1. Absolvierte Weiterbildung in den Kursen 1 bis 5
  2. Nachweis der Approbation als Arzt/Zahnarzt
  3. Mindestens zweijährige klinische Ausbildung
  4. Mitgliedschaft in der Ärztegesellschaft für Klinische Metalltoxikologie
  5. Vorlage von 4 in der Praxis dokumentierten, frei formulierten Kasuistiken zur metalltoxikologischen Diagnostik und Therapie

Zur Aufrechterhaltung des Fertigkeitsnachweises ist alle drei Jahre ein metalltoxikologischer Weiterbildungsnachweis von insgesamt 8 Stunden zu erbringen.
(Kongressbesuche, ergänzende Kurse oder Workshops der KMT oder IBCMT)

weitere Informationen

Teilnahmegebühr:

640,00 €/Kurs oder bei Buchung aller 5 Kurse 3.000,00 €
 

Anmeldung

Veranstaltungsort:

Leonardo Royal Hotel Düsseldorf
Graf-Adolf-Platz 8-10
40213 Düsseldorf

Veranstalter:

Ärztegesellschaft für Klinische Metalltoxikologie (KMT)